Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (544) Zelt angezündet
Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - In der Nacht vom 16.04.2003 auf den 17.04.2003 zelteten ein 20-Jähriger aus Dortmund und ein Gleichaltriger aus Hamburg in Nürnberg auf einem Brachgelände zwischen Schalkhaußerstraße und Steinhauserweg. Gegen 02.00 Uhr, die beiden schliefen bereits in ihrem Zelt, wurden sie durch ein Geräusch geweckt. Gleich darauf stellten sie fest, dass das Vorzelt brannte. Die beiden jungen Männer konnten gerade noch aus ihrem Zelt flüchten, bevor es komplett ausbrannte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Kommissariats 12 der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg ist davon auszugehen, dass das Zelt durch einen unbekannten Täter angezündet wurde.

    In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei nach zwei wichtigen Zeugen. Diese hatten am Abend in der Nähe des Zeltes ein Lagerfeuer geschürt und Musik gehört. Gegen 24.00 Uhr löschten sie das Lagerfeuer ab und verließen das Brachgelände.

    Die beiden Männer sind zwischen 20 und 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Beide sprachen Deutsch mit fränkischem Dialekt. Der eine ist schlank, hat dunkle Haare und war mit einem dunklen T-Shirt bekleidet. Der andere Mann hat blonde Haare mit "Rasta-Zöpfen", welche hinten am Kopf zusammengebunden waren.

    Die beiden Männer sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 zu melden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: