Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1570) Serie von Graffitisprühaktionen geklärt

Nürnberg (ots) - Die Graffitisachbearbeiter der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnten jetzt nach umfangreichen Ermittlungen eine Serie von insgesamt 22 Graffitisprühaktionen klären und als Tatverdächtigen einen 21-Jährigen aus Nürnberg überführen. Auf die Spur des Sprühers kamen die Beamten, als dieser Ende Februar 2002 in den frühen Morgenstunden von einer Zivilstreife bei einer Sprühaktion in der Pirckheimerstraße in Nürnberg auf frischer Tat betroffen worden war. Nachdem der Tatverdächtige den Beamten bereits in der Vergangenheit als Sprayer bekannt war, führten sie die Ermittlungen weiter, da sie vermuteten, dass er für weitere Sachbeschädigungen in Frage kommen könnte. Nach einer von der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg-Fürth angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnte schließlich umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden, das im Rahmen der Ermittlungen nun Zug um Zug zugeordnet werden konnte. Insgesamt werden dem Tatverdächtigen nun 22 Graffitifälle zur Last gelegt, bei denen ein Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro entstanden ist. Tatorte waren im Stadtgebiet Nürnberg und auf der A 3 im Bereich Erlangen. Zu den Tatvorwürfen machte der 21-Jährige vor der Polizei keine Angaben. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: