Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (543) Wildschwein unterwegs

    Fürth (ots) - Am Donnerstagvormittag, 17.04.2003, verlief sich ein Wildschwein ins Stadtgebiet Fürth. Erste Bekanntschaft mit dem Borstenvieh machte ein Autofahrer, der mit seinem Ford gegen 08.40 Uhr die Schwabacher Straße befuhr. An der Kreuzung mit der Maxstraße kollidierte er mit dem Schwarzkittel, der jedoch unbeirrt seinen Weg fortsetzte. An dem roten Ford wurde die Stoßstange eingedrückt und das Nummernschild abgerissen (Schaden ca. 150 Euro). In der Nähe der Stadthalle in der Rosenstraße rammte das Wildschwein, das gerade die dortige Tiefgarage inspiziert hatte, eine 54-jährige Radfahrerin. Diese stürzte vom Fahrrad und verletzte sich dabei leicht am Ellenbogen. Kurze Zeit später lief das Tier durch den Wintergarten eines Anwesens in der Förstermühle, konnte sich jedoch einem Zugriff durch Polizei und Stadtförster wiederum entziehen. Zuletzt wurde das Wildschwein in der Hardstraße gesichtet; seine Herkunft ist ungeklärt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: