Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (513..) Verkehrsunfall nach absichtlicher Vollbremsung

    Nürnberg (ots) - Am 11.04.2003, gegen 11.00 Uhr, wollte eine 33 Jahre alte Nürnbergerin mit ihren Pkw, BMW, in Nürnberg von der Otto-Brenner-Brücke aus in stadtauswärtiger Richtung auf den Frankenschnellweg auffahren. Als die Frau hierbei auf die linke Fahrspur wechselte näherte sich ihr von hinten ein Pkw. Der Fahrer dieses Mercedes, ein 62 Jahre alter Nürnberger, fuhr sehr dicht auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf, betätigte mehrmals die Lichthupe und machte beleidigende Handzeichen in Richtung der vorausfahrenden Fahrerin. Als die Frau schließlich an mehreren auf der rechten Spur fahrenden Lkws vorbeigefahren war wechselte sie nach rechts um den hinter ihr fahrenden Mann das Überholen zu ermöglichen. Dieser blieb jedoch anfangs hinter der Frau fuhr weiterhin dicht auf und zeigte ihr die Lichthupe. Erst einige Zeit später setzte er zum Überholen an und scherte unmittelbar vor der BMW-Fahrerin wieder rechts ein, so dass sie stark bremsen musste um einen Zusammenstoß zu verhindern. Gleich darauf bremste der 62-jährige mehrmals leicht und führte schließlich eine Vollbremsung durch. Die ihm nachfahrende Frau konnte nicht mehr abbremsen und fuhr auf den Mercedes auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in einer Höhe von ca. 20 000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Im Fahrzeug der 33-jährigen befand sich zum Unfallzeitpunkt noch ihre 56 Jahre alte Mutter und ihr 2 Jahre altes Kind. Der 62-jährige war alleine unterwegs.

Gegen den 62-jährigen Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Nötigung und Beleidigung eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: