Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (476) Bunkerbrand bei der Sonderabfallentsorgung Bayern GmbH (GSB)

    Schwabach (ots) - Heute Vormittag, am 03.04.2003 kam es gegen 10.40 Uhr, bei der GSB (Sonderabfallentsorgung Bayern GmbH) in Schwabach zu einem Bunkerbrand. Bei dem offenen Brand trat eine dunkle Brandgaswolke aus, die sich in südöstlicher Richtung ausbreitete. Beim Befüllen des Bunkers (= eine Schüttmulde für die Zuführung zur Verbrennung) mit unterschiedlichen Abfällen kam es zu einer Explosion mit offenem Feuer, als unterschiedliche Substanzen plötzlich miteinander reagierten. Die GSB verständigte sofort die Sicherheitsbehörden. Die Bevölkerung wurde mit Warndurchsagen über eine Lautsprecheranlage, die umliegende Nachbarschaft telefonisch, über den Störfall informiert. Der Brand konnte von der Betriebsfeuerwehr rasch gelöscht werden, die alarmierte Feuerwehr der Stadt Schwabach musste nicht mehr eingreifen. In der näheren Umgebung wurden von Messtrupps, an festgelegten Messstellen Luft, Wisch- sowie Pflanzenproben genommen.

    Die erste Auswertung der Luftproben war ohne Befund, man hatte keine negative Veränderung festgestellt. Nach Vorliegen der ersten Messergebnisse konnte gegen 11.30 Uhr, per Lautsprecherdurchsage Entwarnung gegeben werden.

    Die Warndurchsagen an die Bevölkerung war lt. GSB eine reine Vorsichtsmaßnahme, die Brandgaswolke löste sich zügig auf.

    Bezüglich der angelieferten Substanzen, die während des Störfalls in den Bunker gekippt wurden, wird derzeit überprüft, ob diese entsprechend richtig deklariert waren. Zur Aufklärung der genauen Ursache und Abläufe hat die Schwabacher Kripo die Ermittlungen übernommen, von der Stadt Schwabach wurde ein Umweltingenieur hinzugezogen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: