Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (357) Brutaler Handtaschenraub

    Nürnberg (ots) - Am Dienstagabend, 11.03.2003 gegen 20.30 Uhr, wurde in der Velburger Straße im Nürnberger Stadtteil Gleishammer eine 69-jährige Seniorin Opfer eines brutalen Handtaschenräubers.

    Die Frau lief auf dem Gehweg Richtung Neumarkter Straße, als ihr eine Gruppe von vier Heranwachsenden entgegen kam. Als die Frau in Höhe der Heranwachsenden war, sprang sie plötzlich einer aus der Gruppe an und trat ihr mit dem Fuß gegen den Oberkörper, so dass sie rückwärts zu Boden fiel und zunächst benommen liegen blieb. Als die Frau wieder zu sich kam, musste sie feststellen, dass ihre schwarze Lederhandtasche mit ca. 100 Euro Bargeld sowie persönlichen Papieren fehlte. Die vier Heranwachsenden, drei von ihnen hatten sich passiv verhalten, waren inzwischen geflüchtet. Durch den Sturz erlitt die Frau Prellungen und Schürfwunden und musste vom Rettungsdienst ambulant behandelt werden.

    Beschreibung des Räubers: ca. 18 Jahre alt, normale Statur, helle Haare, Kurzhaarfrisur, trug einen graublauen Pullover.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. 0911/211-3333, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: