Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (325) Kioskeinbrecher waren größtenteils strafunmündig

Nürnberg (ots) - Am 05.03.2003, gegen 22.15 Uhr, verständigte ein aufmerksamer Passant die Polizei darüber, dass eine sechs- bis achtköpfige Gruppe Kinder und Jugendlicher soeben in einen Bratwurstkiosk am Kopernikusplatz in Nürnberg eingebrochen sei. Beim Eintreffen der Streife flüchtete die Gruppe. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen gelang es, einen Strafunmündigen, einen 13-jährigen Schüler, festzuhalten. Wie sich herausstellte, hatten die jugendlichen Einbrecher das Schließblech der Kiosktüre herausgebrochen und aus dem Kühlschrank etwa ein Dutzend alkoholfreie Getränkeflaschen entwendet. Die anderen Einbrecher konnten zunächst entkommen, sind jedoch mittlerweile namentlich bekannt. Etwa die Hälfte des Diebesgutes konnte entlang des Fluchtwegs wieder aufgefunden werden. Der Strafunmündige wurde seinen Eltern übergeben. Eine Meldung an Staatsanwaltschaft und Jugendamt wird gefertigt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: