Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (314) 15-jährige Schülerin vergewaltigt - vier Tatverdächtige ermittelt

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Sonntag, 02.03.2003, gegen 22.00 Uhr, wandte sich die Mutter einer 15-jährigen Schülerin an die Nürnberger Polizei, weil ihre Tochter kurz vorher in einer Wohnung im Stadtgebiet Nürnberg von mehreren Jugendlichen vergewaltigt worden war. Die weiteren Ermittlungen wurden umgehend vom Kriminaldauerdienst sowie dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen.

    Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten alle vier Tatverdächtigen, Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, noch in der Sonntagnacht bzw. im Verlauf des Rosenmontags ermittelt, von Beamten der Schutzpolizei vorläufig festgenommen, von der Kriminalpolizei anschließend zum Sachverhalt vernommen und somit der Tatablauf weitgehend geklärt werden.

    Wie sich herausstellte, hatte sich das Mädchen in der Wohnung eines der vier Tatverdächtigen aufgehalten. Dabei handelt es sich um einen Bekannten des Mädchens. In der Wohnung waren auch noch drei weitere Jugendliche anwesend, die dem Mädchen nur zum Teil bekannt waren. Im Verlaufe des Abends bedrängten alle Tatverdächtigen das Mädchen gegen ihren Willen mit sexuellen Absichten, zerrten es ins Schlafzimmer und versuchten es zu fesseln und zu knebeln, was dem Quartett wegen der Gegenwehr des Mädchens nur teilweise gelang. Drei knieten sich auf das Opfer, hielten es fest und bedrohten es mit einem Cutter-Messer. Gemeinsam und gewaltsam zogen sie dem Mädchen dann mehrere Kleidungsstücke aus. Anschließend verließen drei der Tatverdächtigen das Zimmer, und ein 17-Jähriger, der als Haupttäter gilt, vergewaltigte das Mädchen. Der gesamte Tatablauf erstreckte sich über ca. zwei Stunden. Das Opfer konnte wenig später die Wohnung verlassen und sich zu Hause der Mutter anvertrauen.

    Der Haupttatverdächtige, der vor der Polizei keine Angaben zu den Tatvorwürfen machte, wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Die drei anderen Jugendlichen aus dem Quartett räumten die Tatvorwürfe vor der Polizei teilweise ein.

    Gegen das Quartett wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Vergewaltigung eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: