Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (295) Nürnberger Kriminalpolizei klärt zwei Überfalle auf Tankstellen

    Nürnberg (ots) - Der Raubüberfall auf die Aral-Tankstelle am 1. November 2002 in der Schweinauer Hauptstraße in Nürnberg konnte jetzt durch die Beamten des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei geklärt werden. Tatverdächtig ist ein 20-jähriger Berufsloser aus Nürnberg, der sich bereits seit Anfang Januar 2003 wegen eines weiteren Tankstellenüberfalles in Untersuchungshaft befindet. Der Tatverdächtige macht vor der Polizei zu den Tatvorwürfen keine Angaben.

    Auf die Spur des 20-Jährigen war man gekommen, weil dieser bei seinem Überfall, bei dem er unter Vorhalt einer Schusswaffe ca. 1.300 Euro Bargeld geraubt hatte, mit einer weißen Plastiktüte über den Kopf maskiert war. Diese Plastiktüte wurde wenig später bei der Tatortabsuche gefunden und an ihr DNA-Spuren gesichert. Der Vergleich der gesicherten Spuren mit dem DNA des Tatverdächtigen brachte schließlich die Übereinstimmung.

    Der Tatverdächtige hatte eine Woche später am 07.11.2002 einen weiteren Überfall ebenfalls auf eine Aral-Tankstelle in der Brettergartenstraße in Nürnberg verübt. Bei diesem Überfall konnten die Beamten des Erkennungsdienstes daktyloskopische Spuren (Fingerabdrücke) sichern.

    Wenige Tage nach diesem Überfall beging der 20-Jährige im Stadtgebiet Nürnberg einen Ladendiebstahl und wurde daraufhin erkennungsdienstlich behandelt. Ein Vergleich der Fingerabdrücke im AFIS (Automatisches Fingerabdruckidentifizierungssystem) brachte hier die Übereinstimmung mit den in der Brettergartenstraße gesicherten Spuren. Daraufhin war der 20-Jährige festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Anfang Januar 2003 dem Ermittlungsrichter überstellt worden, der Untersuchungshaft anordnete.

    Gegen den Tatverdächtigen wird nun ein erneutes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: