Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (272) Schadensträchtiger Auffahrunfall

    Erlangen (ots) - Schaden in Höhe von etwa 100.000 Euro sowie 4 leicht verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute, 24.02.2003, um 12.20 Uhr auf der A 73 in Höhe des Autobahnkreuzes Fürth/Erlangen ereignete.

    Ein Lkw-Fahrer, der in Richtung Bamberg fuhr, musste sein Gefährt wegen einer Baustelle verkehrsbedingt abbremsen. Ein 37-jähriger Erlanger am Steuer eines Jeeps, zulässiges Gesamtgewicht 2,4 t, bemerkte den sich bildenden Stau zu spät und fuhr auf das fünfte Fahrzeug, welches bereits hinter dem Lkw gehalten hatte, auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die fünf Fahrzeuge bis zum Lkw aufeinandergeschoben. Schließlich fuhr noch ein weiterer Pkw in die Unfallstelle. Insgesamt zwei Personen mussten mit leichteren Verletzungen in die Klinik eingeliefert werden; zwei weitere klagten über Schmerzen, eine ärztliche Behandlung war aber nicht notwendig. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zu etwa zwei Kilometer langen Stauungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: