Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (254) Trickdiebstahl

    Nürnberg (ots) - Ein 77-jähriger Rentner wurde gestern Nachmittag, 18.02.2003, gegen 15.15 Uhr, im Nürnberger Stadtteil Rennweg Opfer eines Trickdiebes. Der Dieb hatte den 77-Jährigen vor dessen Wohnung angesprochen und sich als Sohn eines ehemaligen Arbeitskollegen vorgestellt, von dem er ein Geschenk übergeben solle. Daraufhin ließ der Rentner den Unbekannten in seine Wohnung. Hier zeigte ihm der Diebe mehrere Lederjacken und wollte für eine dunkelrote Wildlederjacke 1.000 Euro bezahlt haben. Da dies das Opfer ablehnte, verließ der Unbekannte wieder die Wohnung und fuhr in einem kleinen lindgrünen Pkw weg. Anschließend stellte der 77-Jährige fest, dass aus seiner Geldbörse 20 Euro Bargeld fehlt.

    Beschreibung des Diebes: ca. 45 Jahre alt, etwa 170 cm groß, dunkle Haare, sportliche Figur, dunkel gekleidet.

    Vor einem weiteren Auftreten wird gewarnt.

    Die Polizei rät: Kaufen Sie kein vermeintliches "Schnäppchen" an der Haustüre, dieses könnte sonst teuer werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: