Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (252) Flüchtiger Mercedes-Fahrer auf BAB gestellt

    Erlangen (ots) - Am 18.02.2003, gegen 22.55 Uhr, sollte in Freising der Pkw Mercedes, Typ C 180, mit Waiblinger Kennzeichen im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Das mit 3 Personen besetzte Fahrzeug entzog sich der Kontrolle durch die Flucht in Richtung BAB A 9. Der Mercedes wurde daraufhin von mehreren Streifen verfolgt. Inzwischen stellte sich heraus, dass das obige Kennzeichen in Baden-Württemberg als gestohlen gemeldet war.

    Das Fluchtfahrzeug befuhr die BAB 9 in Richtung Nürnberg teilweise mit Geschwindigkeiten bis zu 220 km/h und gefährdete dabei mehrere Streifenfahrzeuge. Kurz nach Mitternacht gelang es dann, den Pkw kurz nach dem Autobahnkreuz Fürth-Erlangen aufgrund der herrschenden Verkehrslage zu stoppen. Ein Fahrzeuginsasse sprang kurz zuvor aus dem fahrendem Fahrzeug und flüchtete. Der 21-jährige Fahrer und seine 15-jährige Beifahrerin, beide aus Baden-Württemberg, wurden vorläufig festgenommen und der Kripo Erlangen übergeben.

    Bei dem noch Flüchtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Württemberger, der seit dem 15.02.03 anlässlich einer Vorführung beim Amtsgericht Reutlingen entwich. Weiterhin stellte sich heraus, dass der graue Mercedes in der Nacht vom 27. auf 28.01.03 in Leutenbach (Baden-Württemberg) entwendet wurde.

    Der festgenommene Fahrer wird dem Ermittlungsrichter beim AG-Erlangen überstellt. Das 15-jährige Mädchen wird im Laufe des Tages der Mutter übergeben. Die Ermittlungen in dieser Sache durch die Kripo Erlangen dauern noch an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: