Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: 244. Sattelzug mit defekten Bremsen auf der A 6 gestoppt Osteuropäer war mit 40-Tonner nach Frankreich unterwegs

    Ansbach (ots) - Eine Streife der Ansbacher Verkehrspolizei hat am Montagnachmittag, 17.02.2003, auf der Autobahn bei Aurach (Kreis Ansbach) einen verkehrsunsicheren Sattelzug gestoppt. Wie die Beamten feststellten, war die Bremsanlage an dem 40-Tonner fast vollkommen wirkungslos. So waren zum Beispiel mehrere Bremsscheiben durchgerissen und teilweise fehlten auch die Bremsbeläge. Beim Abbremsen des Transporters war ein markerschütterndes metallisches Geräusch wahrzunehmen, so die Aussage eines Spezialisten der Polizei, der auf einem Rastplatz eine kurze Probefahrt unternommen hatte. Das verkehrsunsichere Fahrzeug wurde sichergestellt und zu einer Werkstätte gebracht. Der Fahrer (38) musste eine hohe Sicherheitsleistung hinterlegen. Von seinem osteuropäischen Heimatland aus sollte der Kraftfahrer mit seinem Gefährt 24 Tonnen Industrieholz in Richtung Frankreich transportieren

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: