Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (221) Schmuck gestohlen

    Nürnberg (ots) - Mit dem bei Trickdieben gebräuchlichen Zetteltrick verschaffte sich eine bislang unbekannte Frau am 13.02.2003, gegen 10.30 Uhr, Zugang in die Wohnung einer 81-jährigen Rentnerin im Nürnberger Stadtteil Gleißhammer. Während die Rentnerin einen Zettel aus dem Wohnzimmer holte, betrat eine weitere Frau die Wohnung und stand plötzlich in der Küchentür. Anschließend verließ das Duo die Wohnung.

    Erst zwei Stunden später bemerkte die Rentnerin, dass ihr aus einem Wohnzimmerschrank der gesamte Schmuck im Wert von ca. 5.500 Euro gestohlen worden war.

    Beschreibung: 1. Frau: ca. 30 Jahre alt, etwa 150 cm groß, dickliche Figur, dunkle Haare, die unter einem Tuch getragen wurden, trug weiße Handschuhe und einen dunklen Mantel, sprach gebrochen Deutsch.

2. Frau: ca. 20 Jahre alt, etwa 170 cm groß, schlanke Figur, dunkle, glatt zurück gekämmte Haare, sprach gebrochen Deutsch.

    Vor einem weiteren Auftreten wird gewarnt.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: