Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (56) Zwei Mal Brandstiftung

    Nürnberg (ots) - Am Samstag, 11.01.2003, wurden Polizei und Feuerwehr zwei Mal zu Wohnanwesen in der Bucher Straße in Nürnberg zu Bränden gerufen.

    Im ersten Fall brannte gegen 04.45 Uhr in einem Kellerabteil eines Mehrparteienwohnhauses gelagerter Sperrmüll. Dadurch wurden elektrische Leitungen und Gebäudeteile beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

    Im zweiten Fall brannte es gegen 07.00 Uhr wenige Hausnummern weiter im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses. Hier wurden Schmutzteppiche beschädigt und eine Wand verrußt. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

    Die beiden Brände konnten in kurzer Zeit von der Berufsfeuerwehr Nürnberg gelöscht werden.

    Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, wurden die beiden Brände vorsätzlich gelegt. Hinweise auf Brandbeschleuniger haben sich jedoch nicht ergeben. Die zwei Brände sind im Zusammenhang zu sehen. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.

    In beiden Fällen war der Zugang zu den Treppenhäusern durch unverschlossene Türen möglich. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: