Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2292) Technischer Defekt und Unfälle sorgten für Verkehrs- Chaos auf der A 6

    Schwabach (ots) - Am Dienstag 17.12.2002, gegen 04.20 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 6, zwischen den Anschlussstellen Schwabach-Süd und Schwabach-West, in Fahrtrichtung Heilbronn, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 140.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

    An einem mit Fertigbetonteilen für Windkrafträder beladenen 60 t Schwertransport kam es zu Hydraulikproblemen an der hinteren Lenkachse des Aufliegers. Dadurch geriet dieser nach rechts aus der Spur, walzte ca. 100 m Schutzplanke und mehrere Verkehrszeichen nieder, kam im Bankett zum Stillstand und drohte dort umzustürzen. Eine Bergung war nur mittels schwerem Bergungsgerät möglich. Zur Absicherung des auf der rechten Spur stehenden Schwertransportes wurde ein Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei Schwabach eingesetzt. Kurz nachdem der Sicherungsanhänger aufgestellt worden war, fuhr der Lenker eines tschechischen 7,5t Lkw frontal auf den Sicherungsanhänger auf. Lkw und Sicherungsanhänger wurden total zerstört. Die Trümmer beider Fahrzeuge blockierten die linke Spur. Die BAB war nun vollkommen blockiert. Der Verkehr musste an der Anschlussstelle Schwabach-Süd zur Anschlussstelle Schwabach-West ausgeleitet werden.

    Aufgrund des einsetzenden Berufsverkehrs in Verbindung mit der Ausleitung kam es im Stadtgebiet Schwabach zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die BAB in Richtung Heilbronn war bis gegen 09.00 Uhr gesperrt.

     Zu einem weiteren Unfall kam es gegen 05.00 Uhr ebenfalls auf der A 6, in Fahrtrichtung Amberg, kurz nach der Anschlussstelle Neuendettelsau.

    Ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Amberg fuhr auf der Überholspur, als plötzlich ein rechts vor ihm fahrender Sattelzug zum Überholen ausscherte. Trotz Vollbremsung konnte der 43-Jährige ein Auffahren auf den Sattelzug nicht verhindern. Nach dem Aufprall blieb sein Pkw total beschädigt auf der linken Spur stehen. Der Sattelzug, von dem keine nähere Beschreibung vorliegt, hielt kurz an und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Sattelzug müsste links hinten am Auflieger einen Schaden aufweisen.

    Der 43-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. An seinem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zeugen zu diesem Unfall werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Feucht, Tel. 09128/9197-214, in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: