Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2276) Fast zwei Kilo Rauschgift im Reisegepäck

Ansbach (ots) - Zivilfahnder der Ansbacher Autobahnpolizei haben jüngst bei einer Kontrolle auf der Autobahn bei Aurach (Kreis Ansbach) in einem Berliner Wagen knapp zwei Kilogramm Rauschgift entdeckt. Die beiden Autoinsassen (20 und 21) hatten den "Stoff" in Form von Haschisch und Marihuana sowie einigen Ecstasy-Tabletten in ihrem mitgeführten Reisegepäck versteckt. Neben dem Eigenverbrauch wollten die Männer auch einen Teil der Drogen an Abnehmer gewinnbringend verkaufen. Sie waren von Berlin aus auf dem Weg ins südliche Baden-Württemberg. Bei der routinemäßigen Kontrolle war den Beamten eine zu Boden gefallene geringe Menge Rauschgift aufgefallen. Die Ordnungshüter nahmen deshalb den Pkw genauer unter die Lupe und entdeckten dabei die erheblichen Mengen Drogenstoffe. Gegen einen der Rauschgifthändler wurde zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon:0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: