Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2243)Schwerer Unfall mit vier Verletzten

    Ansbach (ots) - Lichtenau (Landkreis Ansbach): Bei einem Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Immeldorf und Malmersdorf am frühen Sonntagmorgen erlitt ein 17-jähriger Mitfahrer lebensgefährliche Kopfverletzungen. Bei dem Unfall kurz nach Mitternacht wurden drei weitere Personen zum Teil erheblich verletzt. Alle aus dem Raum Ansbach stammenden Insassen kamen ins Krankenhaus.

  Ein 18-jähriger Pkw-Lenker fuhr mit dem Fahrzeug seines Vaters in Richtung Malmersorf. Offensichtlich kam er infolge Alkoholgenusses nach einer leichten Linkskurve auf das rechte Bankett. Danach geriet er ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte in der Ortschaft gegen einen Gartenzaun. Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Verletzten mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

  Der Fahrer erlitt nur leichte und zwei Mitfahrer (19 und 21 Jahre) erlitten mittelschwere Verletzungen. Sie kamen alle ins Krankenhaus nach Ansbach. Der 17-jährige Insasse mit den lebensgefährlichen Kopfverletzungen, er saß im Fond und war vermutlich nicht angegurtet, kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Erlangen. Der Alkotest des Fahrers ergab 1,44 Promille. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale

Telefon:0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: