Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2205) Unfallflucht mit verletzter Pkw-Fahrerin vom 17.11.2002 geklärt

    Nürnberg (ots) - Wie mit OTS Nr. 2105 berichtet, befuhr am Sonntag, 17.11.2002, gegen 06.25 Uhr, eine 23-jährige kaufmännische Angestellte mit ihrem Lancia Y 10 den Nordwestring in allgemein nordöstliche Richtung. Dabei wurde sie von einem schwarzen Honda Sportwagen derart aggressiv überholt, dass sie anschließend gezwungen war, ihr Fahrzeug mehrfach zu bremsen.

  Daraufhin wechselte die Fahrerin auf den linken Fahrstreifen. In Höhe der Einmündung der Lerchenbühlstraße zog der schwarze Honda plötzlich nach links direkt auf die neben ihm fahrende Frau zu. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Frau mit ihrem Fahrzeug nach links aus, kam aber dabei von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Lichtmasten, der umknickte und auf die Fahrbahn stürzte. Der Fahrer des schwarzen Honda flüchtete anschließend mit seinem Fahrzeug in Richtung Erlanger Straße.

  Durch den Unfall erlitt die 23-Jährige Prellungen am ganzen Körper und musste in einer Nürnberger Klinik ambulant behandelt werden. Am Pkw und am Lichtmasten entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8.500 Euro.

  Den Unfallfluchtfahndern der Nürnberger Verkehrspolizei ist es nun gelungen, den Unfallverursacher zu ermitteln. Ein Kennzeichenfragment und die auffällige Beschreibung des schwarzen Honda Sportwagen führte die Beamten nun zu einem 19-jährigen Auszubildenden aus Nürnberg. Obwohl dieser seine Beteiligung nach wie vor abstreitet, konnte er aufgrund von Zeugenaussagen und Sachbeweisen, u. a. eine Lichtbildvorlage bei der Geschädigten, eindeutig überführt werden. Der Führerschein des 19-Jährigen wurde sofort sichergestellt und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: