Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2145) Gestohlen wie die Raben - hier: Bildveröffentlichung

    Erlangen (ots) - Selten ließ sich ein Reiseweg so einfach nachvollziehen, wie bei den beiden Weißrussen, 26 und 30 Jahre alt, die am 20.11.2002 um 11.30 Uhr, von der Fahndungsgruppe der VPI Erlangen kontrolliert wurden. Die beiden Männer hatten nämlich entlang ihrer Fahrtroute A 4, A 9, A 3, von Görlitz bis Erlangen, keine Rastanlage ausgelassen und dort alles gestohlen, was ihnen in die Finger kam. Dabei gingen sie ziemlich wahllos vor: So fanden die Beamten im Pkw der Beiden eine abwechslungsreiche Sammlung von Duftbäumen, Scheibenwischern, Märchenaufklebern, Rasierklingen, Kosmetikartikel, Pkw- und Handyzubehör sowie sonstige Accessoires, die man in Autobahntankstellen findet. Die Ermittler der Verkehrspolizei hatten alle Hände voll zu tun, die weit über 400 verschiedenen Gegenstände im Wert von ca. 1500,- Euro zu sortieren, um sie den entsprechenden Geschädigten zuordnen zu können. Die Betreiber der Rastanlagen zeigten sich ob dieser Mühen sehr erfreut. Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen und werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: