Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Technische Wiederholung: (2128) Mann erstach Ehefrau

    Nürnberg (ots) - Ein tödliches Ehedrama trug sich in der vergangenen Nacht im Nürnberger Stadtteil Laufamholz zu. Ein 53-jähriger Nürnberger erstach seine 48-jährige Ehefrau.

    Das Ehepaar bewohnte mit zwei erwachsenen Söhnen ein Einfamilienhaus. Seit einiger Zeit trug sich die Hausfrau mit Trennungsabsichten, weshalb es wiederholt zum Streit zwischen dem Paar kam. Dies war auch am 20.11.2002, gegen 01.00 Uhr, der Fall. Zu dieser Zeit wachte ein Sohn wegen des Lärms auf, und als er ins Arbeitszimmer kam, sah er, wie dort sein Vater mit einem ca. 30 cm langen Küchenmesser auf seine Mutter einstach. Der Sohn ging dazwischen, woraufhin der Mann in die Küche ging und dort eine Fleischgabel holte. Mit diesem Werkzeug stach er erneut auf die Frau ein. Der Sohn alarmierte über Notruf die Polizei.

    Von den eintreffenden Beamten ließ sich der 53-jährige Beamte widerstandslos festnehmen. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

    Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatverdächtige wird im Laufe des heutigen Tages vernommen. Bei einer für heute Nachmittag angesetzten Obduktion soll die genaue Todesursache geklärt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: