Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2083) Lkw-Fahrer schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Heute Morgen, 13.11.2002, gegen 05.30 Uhr, kam es in Nürnberg im Bereich Fürther Straße - Unterführung Höfener Straße an der Stadtgrenze zu Fürth zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 50-jähriger Lkw-Fahrer schwere Verletzungen erlitt. Das ortsunkundige Unfallopfer hatte mit seinem Lastkraftzug am Ausgang des Tunnels angehalten und wollte einen nachfolgenden Lkw-Fahrer nach dem Weg fragen. Dabei wurde er durch das Heck seines Fahrzeuges verdeckt. Wegen der Tunneldurchfahrtshöhe sah er nach oben, trat hinter dem Heck hervor und kam dabei aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment wurde er von einem herannahenden Renault, der von einem 35-Jährigen gesteuert wurde, erfasst, gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert.

  Der schwer Verletzte wurde vom Notarzt in das Fürther Klinikum eingeliefert.

  Während der Unfallaufnahme war die Unfallstelle für ca. eine Stunde gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: