Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2047)Bewaffneter Überfall auf Reformhaus

    Nürnberg (ots) - Am späten Nachmittag des 06.11.02, gegen 18.00 Uhr, verübte ein bislang unbekannter Täter einen Überfall auf eine Reformhaus-Filiale in Nürnberg, Äußere Bayreuther Straße, Nähe Leipziger Platz.

  Der Unbekannte kam in das Geschäft, als sich dort nur die 22-jährige Verkäuferin aufhielt, die gerade die Kasse abrechnete. Unter Vorhalt einer Pistole, die er auch gezielt auf die Frau richtete, forderte er: "Geld her oder ich baller dich ab!". In eine vom Täter mitgebrachte Plastiktüte "Müller-Markt" musste die Bedrohte das Geld, ca. 800 Euro, packen. Der Täter verließ das Geschäft Richtung Nordostbahnhof. Eventuell setzte er seine weitere Flucht mit einem Fahrrad fort, das während der Tat neben dem Geschäft abgestellt war.

  Beschreibung des Täters: Etwa 16 Jahre alt, 175 - 180 cm groß, schlank, trug weite dunkle Hose, dunkelblaue Jacke und gleichfarbene Strickmütze (Rapper-Mütze); sprach Nürnberger Dialekt.

  Der Täter hatte sich bereits ca. 10 Minuten vor der Tat vor einer neben dem Reformhaus befindlichen Videothek aufgehalten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: