Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2036) Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt Hehlerbande

    Nürnberg (ots) - Eine Ermittlungskommission beim Kommissariat für Organisierte Kriminalität der Nürnberger Kriminalpolizeidirektion führte in den letzten drei Monaten umfangreiche Ermittlungen im Zusammenhang mit Bandendiebstählen, gewerbsmäßiger Hehlerei und Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

  Am 05.11.2002 konnten im Laufe des Tages im Stadtgebiet Nürnberg im Zusammenhang mit dem Ermittlungskomplex 17 Durchsuchungsbeschlüsse sowie sieben Haftbefehle, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erwirkt und vom Amtsgericht Nürnberg erlassen worden waren, vollzogen werden. Die 7 Tatverdächtigen (drei Deutsche, zwei Jugoslawen, ein Grieche und ein Brite im Alter von 23 bis 39 Jahren) wurden festgenommen, dem Haftrichter vorgeführt und auf verschiedene bayerische Justizvollzugsanstalten verteilt.

  Den sieben Tatverdächtigen, die im Stadtgebiet Nürnberg u. a. zum Teil als Gastronomen im Stadtgebiet Nürnberg tätig waren, wird u. a. vorgeworfen, dass sie Diebesgut, in der Regel neuwertige EDV-Technik (PC, Laptops, Handys etc.) aufgekauft haben mit dem Ziel, es gewinnbringend weiter zu veräußern.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: