Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2022) Nachtrag zu Raubüberfall auf Shell-Tankstelle in Schwabach - hier: Lichtbildveröffentlichungen

    Schwabach (ots) - Wie bereits gemeldet, überfiel ein bislang unbekannter maskierter Täter am Donnerstag, 31.10.02, gegen 22.30 Uhr, die Shell-Tankstelle in Schwabach, Fürther Straße. Er bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole, erzwang die Herausgabe von ca. 2.500 Euro und flüchtete unerkannt.

  Zwischenzeitlich konnte die vom Täter getragene Tatbekleidung sowie die Tatwaffe gefunden werden. Der Täter hatte diese über eine Mauer in ein Privatgrundstück, das sich unmittelbar neben der Einfahrt zu dem VW- Autohaus in Schwabach, Limbacher-/Einm. Sandstraße unweit des Tatortes befindet, geworfen.

  Bei der Bekleidung handelt es sich um eine hellgrüne Windjacke Größe XL, mit beigem Innenfutter und rotem Lederkragen. Auf dem Innenfutter befindet sich ein auffälliges Emblem, das u.a. einen schwarzen Kopf darstellt. Auf dem Kragen befindet sich der Schriftzug "Cinque".

  Bei der Tatwaffe handelt es sich um eine Schreckschusswaffe 9 mm, ME, Mod. Para.

  Die Kripo hat folgende Fragen:

  - Wer kennt eine Person, die bis vor kurzem im Besitz einer solchen Jacke oder einer Schreckschusswaffe war? - Wem wurden diese Gegenstände eventuell entwendet?

  Hinweise bitte an die Kripo Schwabach, Tel. 09122/927-302 o. -224, oder jede andere Polizeidienststelle.

  Anlage: 3 Bilder der Tatjacke und der Waffe.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: