Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2021) Verkehrsrowdy verlor Führerschein

    Schwabach (ots) - Am Montag, den 04.11.2002, gegen 00.15 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 9 an der Anschlussstelle Lauf/Hersbruck, Landkreis Nürnberger Land, in Fahrtrichtung München zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 49-jähriger Mann durch das Verhalten eines Verkehrsrowdys schwer verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

  Der 49-Jährige hatte mit seinem VW-Transporter einige Fahrzeuge überholt. Dies dauerte offensichtlich einem nachfolgenden 28-jährigen Pkw-Fahrer aus Kempten zu lange. Unter ständiger Betätigung der Lichthupe und Auffahren auf wenige Meter versuchte der 28-Jährige den 49-Jährigen von der linken Spur zu drängen. Als dieser dann auf die mittlere Spur wechselte, überholte der 28-Jährige, setzte sich vor den VW-Transporter und führte bei einer Geschwindigkeit von ca. 170km/h eine Vollbremsung durch.

  Der 49-Jährige konnte nicht mehr anhalten und verriss das Lenkrad. Er kam trotz ABS ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend mehrfach. Dabei wurde der 49-Jährige schwer verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete mit seinem Ford "Probe".

  Einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ist es jedoch zu verdanken, dass dieses Verhalten für den 28-Jährigen nicht folgenlos blieb. Dieser wurde Zeuge des Vorfalls und konnte der Polizei, die er verständigte, das Kennzeichen des Flüchtigen mitteilen. Aufgrund dieses Hinweises konnte der Mann nach 2 Stunden in seiner Heimatstadt Kempten gestellt und festgenommen werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

  Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: