Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1981) Fußgängerin schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Am 26.10.2002, gegen 14.00 Uhr, wollte eine 47-jährige Nürnbergerin die Landgrabenstraße in Höhe der Christuskirche in Nürnberg überqueren. Sie trat vor einem Gelenkbus, der an der dortigen Haltestelle die Warnblinkanlage eingeschaltet hatte, auf die Fahrbahn. Dabei wurde sie von einem Wohnmobil erfasst, das von einem 35-jährigen Nürnberger gesteuert wurde. Mit schweren Kopfverletzungen und mehreren Brüchen wurde die Frau vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

  Die Polizei erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass das Vorbeifahren an Omnibussen, die an Haltestellen die Warnblinkanlage eingeschaltet haben, höchste Vorsicht geboten ist. Es darf nur mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden und eine Gefährdung der Fußgänger muss ausgeschlossen sein – notfalls muss sogar angehalten werden. Was oft übersehen wird, ist, dass dies auch für die Gegenrichtung gilt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: