Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1967) Gastwirt bei Schlägerei schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 25.10.2002, gegen 02.15 Uhr, wurde die Polizei zu einer Gaststätte in der Lorenzer Altstadt in Nürnberg gerufen. Dort war es zwischen dem Gastwirt (43) und fünf Angehörigen der US-Armee (23 bis 34 Jahre) zu einer Auseinandersetzung gekommen, die im weiteren Verlauf vor dem Lokal in einer massiven Schlägerei endete. Grund des Streites war, dass der Gastwirt einen der US-Soldaten verdächtigte, dass dieser der Bedienung Bargeld in Höhe von ca. 20 Euro gestohlen haben soll. Deshalb hatte er die fünf aus seinem Lokal verwiesen. Diese kamen jedoch kurz darauf wieder zurück, und es entwickelte sich zwischen dem Gastwirt und dem Quintett eine massive Schlägerei. Dabei ging auch eine Fensterscheibe des Lokals zu Bruch. Anschließend flüchteten die fünf mit einem Pkw, konnten jedoch wenig später von einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg- Mitte am Jakobsplatz angehalten und vorläufig festgenommen werden.

  Bei der Schlägerei erlitt der Gastwirt massive Verletzungen am ganzen Körper und wurde vom Rettungsdienst in die Intensivstation einer Nürnberger Klinik eingeliefert. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr, ist jedoch zurzeit nicht vernehmungsfähig.

  Gegen die fünf Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Verdacht des Diebstahls und Sachbeschädigung eingeleitet. Im Lokal entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Ein auf der Straße geparkter Pkw wurde ebenfalls beschädigt. Hier entstand nochmals Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

  Ein Holzstock, der bei der Auseinandersetzung von einem der sechs Beteiligten verwendet worden sein soll, wurde sichergestellt. Die fünf Tatverdächtigen wurden einer Streife der Militärpolizei übergeben. Zwei der US-Soldaten erlitten bei der Schlägerei jeweils Kopfplatzwunden. Das Quintett stand zur Tatzeit leicht unter Alkoholeinwirkung. Weitere Ermittlungen zur Klärung des genauen Tatablaufes sind noch erforderlich.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: