Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1960) Busfahrer beraubt – Jugendlicher festgenommen

    Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 23.10.2002, gegen 20.30 Uhr, wurde ein Busfahrer (60) der VAG Nürnberg im Stadtteil Katzwang Opfer eines zunächst unbekannten Räubers. Der Räuber hatte an einer Haltestelle den Bus Nr. 51 betreten, den Busfahrer mit einem ca. 25 cm langen Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Nachdem ihm der Busfahrer Münzgeld im Wert von rund 40 Euro ausgehändigt hatte, flüchtete der Räuber.

  Noch während die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen liefen, meldete sich der Vater des Räubers und teilte mit, dass sein Sohn (17) nach Hause gekommen ist, und ihm den Raub //gebeichtet// habe. Anschließend flüchtete der 17-Jährige wieder aus der Wohnung.

  Im Zuge der weiteren Fahndungsmaßnahmen konnte der Jugendliche schließlich im Garten des elterlichen Anwesens festgenommen werden.

  Der Tatverdächtige räumte auch vor der Polizei den Tatvorwurf ein und wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Das zuständige Jugendamt wird ebenfalls informiert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: