Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1855) Beim Streit mit Baseballschläger zugeschlagen

    Nürnberg (ots) - Am 07.10.2002, gegen 21.00 Uhr, kam es in einem Wohnheim im Süden Nürnbergs zu einem Streit zwischen zwei Männern, wobei ein 21- jähriger Bewohner des Wohnheims seinem 20-jährigen Mitbewohner mit einem Baseballschläger auf den Kopf schlug. Der Schläger mit einem Durchmesser von ca. 5 cm brach durch die Wucht des Schlages ab. Der 20-Jährige erlitt eine Kopfverletzung und wurde in ein Krankenhaus verbracht.

  Nach ersten Ermittlungen kam es zwischen den beiden jungen Männern seit einiger Zeit immer wieder zu Streitigkeiten, die in der gestrigen Auseinandersetzung eskaliert sind. Der 21-jährige Tatverdächtige wird wegen gefährlicher Körperver- letzung angezeigt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: