Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1548) Schwerer Betriebsunfall

    Nürnberg (ots) - Am 13.09.2002, gegen 07.30 Uhr, wurde die Polizei zu einer Spedition im Nürnberger Hafengebiet gerufen. Ein 31-jähriger Lkw-Fahrer aus Schwabach hatte versucht, einen Lkw-Anhänger ohne Aufbau mit der Hand zu bremsen, der eine leicht abschüssige Strecke hinunterrollte. Zu diesem Zweck legte sich der Fahrer auf die Deichsel, um offensichtlich den Bremshebel zu erreichen. Der Anhänger rollte unter eine Wechselbrücke, wobei der 31-Jährige schwere Kopfverletzungen erlitt. Mit Verdacht auf Lebensgefahr wurde er vom Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: