Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1547) Mit Waffe auf Personen gezielt

    Fürth (ots) - Am Donnerstagabend, 12.09.2002, kurz nach 19.00 Uhr, wurde die Fürther Polizei verständigt, dass in einer Parkanlage im Bereich der Jakobinenstraße mehrere Personen von einem Mann mit einer Pistole bedroht würden.

  Die am Tatort eintreffenden Beamten sahen einen Mann, der mit einer Waffe auf die auf einer Bank sitzenden Männer zielte. Er wurde mehrfach aufgefordert, seine Pistole abzulegen, zeigte aber keine Reaktion. Deshalb wurden von einem Beamten zwei Warnschüsse steil in die Luft abgegeben. Erst danach legte der Täter, ein 40-jähriger Fürther, seine Waffe ab und konnte unmittelbar darauf überwältigt und festgenommen werden. Wie sich herausstellte, stand er erheblich unter Alkoholeinwirkung. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusswaffe, die jedoch in Größe und Aussehen täuschend echt wirkte.

  Der Mann wird wegen Bedrohung und Körperverletzung angezeigt. Durch das besonnene Verhalten der Beamten konnte eine Eskalation verhindert werden. Es wurde niemand verletzt oder sonst geschädigt.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: