Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1411) Mutmaßliches Sexualdelikt in Zirndorf - geänderte Täterbeschreibung

Zirndorf (ots) - Wie bereits mit Meldung 1381 vom 15.08.2017 berichtet, kam es im Stadtgebiet Zirndorf zu einem mutmaßlichen Sexualdelikt. Die Kripo Fürth ermittelt intensiv und konnte inzwischen genauere Personenbeschreibungen erfahren.

Mehrere voneinander unabhängige Zeugen haben am 14.08.2017 kurz nach 23:00 Uhr entsprechende Beobachtungen und Wahrnehmungen gemacht. Zunächst hörte eine Zeugin im Hinterhof eines Anwesens in der Fürther Straße eine weinende Frau, die mehrfach "Nein" rief. Vier Jugendliche kamen zeitgleich zu diesem Geschehen und sahen einen unbekannten Mann, der offenbar sexuelle Handlungen an der Frau vornahm. Erst nach Aufforderung, diese zu unterlassen, flüchtete der Mann. Die Jugendlichen verfolgten ihn zwar, verloren ihn aber leider aus den Augen. Als sie wenig später an den mutmaßlichen Tatort zurückkehrten, war die Geschädigte verschwunden.

Umfangreiche Ermittlungen und Befragungen von Anwohnern ergaben modifizierte Täter- und Opferbeschreibungen. Demzufolge kann der Mann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 180 bis 190 cm groß dunkles T-Shirt, Jeanshose. Die in der ersten Beschreibung angegebenen langen, weißen Haare waren nicht zutreffend. Der Tatverdächtige soll kurze Haare bzw. lediglich nur noch einen Haarkranz (ein sog. "Mönchsknie") gehabt haben.

Die Geschädigte wird als ca. 160 - 170 cm groß beschrieben, leicht mollig, hat rot gefärbte Haare mit einem leicht lilafarbenen Stich. Sie war bekleidet mit einer schwarzen Leggins und einem roten T-Shirt mit der Aufschrift "Queen" in goldener Schrift.

Laut Zeugen dürfte es sich bei dem Mann um einen Deutschen handeln, die Frau soll deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Die mutmaßliche Geschädigte wird dringend gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 - 3333 zu melden.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: