Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1373) Versuchtes Tötungsdelikte im Stadtteil Schweinau

        Nürnberg (ots) - Am 09.08.02, gegen 23.50 Uhr, stach eine
30-jährige Frau ihrem schlafenden Mann ein Küchenmesser mit einer
Klingenlänge von ca. 20 cm in den Bauch. Der 46-jährige
Schwerstverletzte konnte noch über Telefon Hilfe herbeirufen. Die
Frau flüchtete nach der Tat. Etwa eine Stunde später konnte sie im
Rahmen intensiver Fahndungsmaßnahmen in Tatortnähe festgenommen
werden. Nach einer Notoperation ist der Geschädigte außer
Lebensgefahr. Die Tatverdächtige machte gegenüber der Polizei keine
Angaben. Hinweise auf ein Tatmotiv gibt es nicht. Die Festgenommene
wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Ermittlungen des
zuständigen Fachkommissariates der Kriminaldirektion Nürnberg
dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: