Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1185) Polizeibeamter bei Widerstand verletzt - Wichtiger Zeuge gesucht

Erlangen (ots) - Die Kriminalpolizei Erlangen sucht einen wichtigen Zeugen. Er soll am Donnerstagabend (13.07.2017) hinzugekommen sein, als eine junge Frau in der Reichswaldstraße sexuell belästigt worden ist.

Wie mit Pressemeldung 1174 vom 14.07.2017 berichtet, steht ein 24-jähriger Mann im dringenden Verdacht, eine 20-Jährige am vergangenen Donnerstag verfolgt und unsittlich angefasst zu haben. Der mutmaßliche Täter konnte am besagten Abend von der Polizei festgenommen werden, wenngleich er heftigen Widerstand leistete und einen Polizisten schwer an der Hand verletzte.

Nun suchen die Ermittler der zuständigen Fachdienststelle, die mit der lückenlosen Aufklärung der Tat betraut sind, gezielt nach einem noch unbekannten Radfahrer. Die 20-jährige Geschädigte hatte ihn gegen 20:40 Uhr wegen der sexuellen Belästigungen um Hilfe gebeten und er kann möglicherweise sachdienliche Angaben zum Fall machen.

Der Zeuge entfernte sich vor Eintreffen der alarmierten Streifen und wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Nummer des Hinweistelefons lautet: 0911 2112 3333.

Alexandra Oberhuber /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: