Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1293) Bewaffneter Überfall auf Tankstelle geklärt

        Ansbach (ots) - Der Überfall auf eine Tankstelle im vergangenen
Jahr in Dorfgütingen (Kreis Ansbach) ist geklärt. Vier
Tatverdächtige, die am Überfall beteiligt waren sowie ein weiterer
Verdächtiger, der als Drahtzieher in Drogengeschäfte verwickelt war,
wurden festgenommen.

  Wie berichtet, betrat am späten Abend des 24.09.2001 ein maskierter und bewaffneter Mann den Kassenraum der Tankstelle. Er forderte von der Besitzerin (64) unter Androhen von Gewalt die Herausgabe von Geld. Mit rund 500 Euro Bargeld flüchtete der Räuber. Wie die Ermittlungen jetzt ergaben, warteten in der Nähe drei weitere Komplizen im Auto.

  Bei Ermittlungen in der Drogenszene stießen die Kriminalbeamten jetzt auf eine Spur, die zu dem Quartett im Alter zwischen 22 und 44 Jahren führte. Die damalige Beute setzten die Drogenabhängigen, die in der Region Westmittelfranken und dem angrenzenden Baden Württemberger Raum beheimatet sind, sofort für Heroineinkäufe um. Im Zusammenhang mit Überprüfungen stießen die Ermittler auf einen 26-jährigen Rothenburger, der als Drahtzieher einem regelrechten Händlerring mit florierenden "Geschäftsumsätzen" vorstand. Der Gewinn aus den Drogengeschäften mit Heroin und Kokain soll so einträchtig gewesen sein, dass er im Ausland eine prächtige Villa bauen konnte. In welcher Größenordnung der Rothenburger und seine näheren Komplizen Drogenstoffe umgesetzt haben, konnten die Kriminalbeamten nicht mehr genau ermitteln. In diesem Zusammenhang sind knapp zwei Dutzend Frauen und Männer als Käufer sowie Konsumenten von rund einem Kilogramm Heroin und Kokain ins Visier der Polizei geraten. Als Nebenprodukt der umfangreichen Ermittlungen konnten auch noch eine ganze Reihe von Diebstählen aufgedeckt werden. Unter anderem wurden mit einer gestohlenen Tankkarte über einen Zeitraum hinweg mehr als 1000 Liter Benzin getankt und zum halben Preis an gute "Freunde" weiterverkauft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: