Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

26.07.2002 – 13:43

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1290) Kontrollaktion am Parkplatz Marienberg

        Nürnberg (ots)

Nach häufigen und ständig steigenden
Bürgerbeschwerden führten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost
mit Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei im engen
Zusammenwirken mit den tangierten Stellen der Stadt Nürnberg am
vergangenen Mittwoch, 24.07.2002, eine Kontrollaktion auf dem
bekannten Umladeparkplatz für Recycling-Gegenstände an der
Kilianstraße in Nürnberg durch.

  In der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr trafen die Beamten auf dem Parkplatz am Marienpark insgesamt 16 Personen an, die mit dem Umladen bzw. Ausschlachten der tagsüber an den Recycling-Höfen gesammelten Gebrauchsgegenstände beschäftigt waren. Einige Personen saßen neben ihren Fahrzeugen und waren mit der Zubereitung ihres Abendessens beschäftigt.

  Bei der Kontrolle konnten keine Straftatbestände festgestellt werden. Jedoch ist das Verweilen dieser Personen als "Lagern" zu werten und stellt somit die Nutzung eines öffentlichen Parkplatzes über den Gemeingebrauch hinaus dar.

  Trotz anfänglicher Sprachschwierigkeiten mit den größtenteils tschechischen bzw. slowakischen Staatsbürgern konnte diesen ihr unerlaubtes Lagern auf dem Parkplatz verständlich gemacht werden. Sie wurden eingehend darüber belehrt und ihnen nach Aufforderung der Beseitigung ihres mitgebrachten Abfalls ein Platzverweis erteilt. An einem Pkw, dessen Besitzer sich nach Mitteilung seiner Landsleute derzeit im Heimatland aufhält, wurde eine kurz befristete Aufforderung zur Entfernung des Fahrzeuges angebracht. Dieser Pkw wurde dann am 25.07.2002 auf Veranlassung des Tiefbauamtes der Stadt Nürnberg von einer Abschleppfirma abgeholt.

  Sollten sich die Verhältnisse an dieser Örtlichkeit nicht bessern, sind weitere gleich gelagerte Kontrollaktionen durch die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost geplant.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung