Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1245) Nach Trunkenheitsfahrt Widerstand geleistet

        Nürnberg (ots) - Am 18.07.2002, gegen 17.30 Uhr, wurde ein
39-jähriger Nürnberger im Nürnberger Stadtteil Wöhrd einer
Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwilliger Alkotest erbrachte
eine Atemalkoholkonzentration von 3,14 Promille. Als der Mann zu
einer Blutentnahme zur Dienststelle verbracht werden sollte, wehrte
er sich gegen das Verbringen zum Streifenwagen, weshalb er gefesselt
werden musste. Auch gegen die Fesselung wehrte sich der Mann, indem
er sich steif machte und wegdrehte. Erst nach Einsatz des
Pfeffersprays konnte der Mann ins Streifenfahrzeug verbracht werden.

  Bei der Anhörung am Folgetag war der Mann einsichtig und entschuldigte sich bei den Polizeibeamten für sein Verhalten. Er wird wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: