Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1222) Kinder in Sicherheit gebracht

        Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 15.07.2002, gegen 21.00 Uhr,
wurde die Polizei zu einem Wohnhaus im Nürnberger Stadtteil St.
Peter gerufen. Dort waren einem Anwohner, der in einem
gegenüberliegenden Haus wohnt, zwei Kinder aufgefallen, die auf dem
Fenstersims einer Wohnung im 4. Stock saßen und ihre Beine nach
außen hängen ließen. Auf Zuruf der Streife konnten die beiden Kinder
(3 Jahre und 6 Jahre) dazu bewegt werden, in das Zimmer zurück zu
steigen. Wie festgestellt werden konnte, waren beide Kinder
offensichtlich alleine zu Hause, konnten die Wohnungstüre jedoch
nicht öffnen, da die Türe von außen versperrt war. Da nicht
auszuschließen war, dass sich die beiden weiterhin in Gefahr bringen
werden, forderten die Beamten die Berufsfeuerwehr Nürnberg an. Mit
Hilfe der Drehleiter gelang es dann, in die Wohnung zu steigen und
die Türe von innen zu öffnen. Die beiden Kinder wurden von der
Polizei in Obhut genommen und in einem Nürnberger Jugendheim
untergebracht.

  Gegen 02.30 Uhr kam die Mutter der beiden, eine irakische Staatsangehörige, zur Polizeiinspektion Nürnberg-Ost. Sie teilte mit, dass sie vor drei Tagen zur Erledigung von ausländerrechtlichen Angelegenheiten nach Nürnberg gekommen sei und sie die beiden Kinder am gestrigen Abend wegen dieser Erledigung alleine in der Wohnung eines flüchtigen Bekannten zurückgelassen hätte.

  Das zuständige Jugendamt wurde von der Polizei entsprechend informiert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: