Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1153) Betrunkener schlief auf der Autobahn

        Erlangen (ots) - Am Montag, 01.07.2002, gegen Mitternacht,
meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer, dass auf der A 73, im Bereich
der Anschlussstelle Erlangen-Bruck, eine leblose Person am
Fahrbahnrand liegen soll. Durch eine Polizeistreife wurde an der
angegebenen Stelle ein 38-jähriger Erlanger angetroffen, der auf dem
Grünstreifen am Fahrbahnrand friedlich seinen Rausch ausschlief. Da
der Mann die Gefährlichkeit seines Ruheortes nicht einsah und keiner
Belehrung durch die Polizeibeamten zugänglich war, musste er zu
seiner eigenen Sicherheit in Gewahrsam genommen werden. Seinen
Alkoholrausch konnte er daraufhin in einer Haftzelle der Polizei
ausschlafen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: