Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1150) Brand in Maschinenhalle

Schwabach (ots) - Am Montag, den 01.07.2002, gegen 14.30 Uhr, kam es in Roth/ Meckenlohe zum Brand in einer Maschinenhalle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro, verletzt wurde niemand. Ein 31-Jähriger Unternehmer hatte in seiner ca. 20 mal 10 Meter großen Halle an einer Holzrückmaschine Schweißarbeiten durchgeführt, als diese plötzlich zu brennen begann. Löschversuche mit einem Feuerlöscher, die der 31-Jährige sofort durchführte, scheiterten. Das Feuer breitete sich aus. Die Holzrückmaschine und ein daneben stehender Traktor brannten vollständig aus. Auch die Halle wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen. Durch die große Hitzeeinwirkung verbogen sich die Deckenträger. Nachdem die zum Schweißen benötigte Sauerstoff und Äthylen- Flasche in der Halle zurück blieben, war eine Explosionsgefahr nicht auszuschließen, deshalb wurden vorsorglich drei angrenzende Häuser evakuiert. Der Brand wurde durch die eingesetzten Feuerwehren Roth, Meckenlohe, Pruppach und Pfaffenhofen gelöscht. Zur Explosion der Flaschen kam es nicht. Es "explodierten" lediglich die Reifen des Traktors. Nachdem die Gefahr behoben war, konnten die Anwohner in ihre Anwesen zurück kehren. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon:09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: