Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1060) Hinweisschild zum Grünen Pfeil - Ortstermin am 19.06.2002

        Nürnberg (ots) - Im März 1999 wurden im Stadtgebiet Nürnberg
erstmals sog. Grünpfeilschilder angebracht, womit Rechtsabbiegern
bei Rotlicht das Abbiegen ermöglicht wird.

  Die Anzahl der "Grünpfeile" wurde mittlerweile auf über 50 erhöht. Bisher kam es an solchen Standorten noch zu keinem Unfall, an dem diese Regelung ursächlich war.

  Überwachungen durch die Polizei ergaben jedoch, dass die vorgeschriebenen Verhaltensweisen von den Autofahrern kaum eingehalten werden.

  Aus diesem Grund wurden an einigen ausgewählten Kreuzungen nun Hinweisschilder für Autofahrer angebracht, die auf das vorgeschriebene Verhalten hinweisen.

Die Polizeidirektion Nürnberg und das Tiefbauamt der Stadt Nürnberg-Straßenverkehr u. Wegerecht wollen bei einem Ortstermin am

19.06.02, um 11.00 Uhr, in der Karl-Schönleben-Straße Richtung Osten/Wettersteinstraße

  das Hinweisschild der Presse vorstellen.

  Vor Ort sind Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg und des Tiefbauamtes, die die Hintergründe der neuen Zusatzschilder, das vorgeschriebene Verhalten am Grünpfeilschild und die Konsequenzen bei Nichtbeachtung darstellen.

  Die Polizeidirektion Nürnberg wird künftig die Grünpfeilregelung wieder verstärkt überwachen und Fahrzeugführer konsequent anzeigen, die sich vorschriftswidrig verhalten.

  Medienvertreter sind zu dem Ortstermin recht herzlich eingeladen und werden gebeten, entsprechend zu berichten, da es der Polizeidirektion Nürnberg sehr am Herzen liegt, dass die Verhaltensvorschriften der Öffentlichkeit bekannt gemacht, hierdurch auch beachtet und Anzeigen gar nicht erst erforderlich werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: