Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (993) Rauschgiftleiche

        Nürnberg (ots) - Ein 21-jähriger Rumäniendeutscher ist das
aktuellste Rauschgiftopfer, das in Nürnberg registriert werden
musste. Der arbeits- und berufslose Mann konsumierte bereits seit
seinem 14. Lebensjahr weiche und harte Drogen. Vor wenigen Tagen
fuhr er mit seiner Freundin nach Frankfurt und besorgte sich dort
Heroin. Das Pärchen übernachtete dann in Nürnberg bei Bekannten, wo
es sich das Rauschgift spritzte.

  Am 05.06.2002, gegen 10.00 Uhr, wachte die junge Frau auf und stellte fest, dass ihr Freund reglos neben ihr lag. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.  Der 21-Jährige ist im Jahr 2002 das 3. Rauschgiftopfer in Nürnberg.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: