Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2156) Hartgeld in größerem Stil entwendet

Nürnberg (ots) - Seit Anfang Oktober 2016 kam es in einem Kaufhaus im Stadtteil Eberhardshof zum Diebstahl von Hartgeld im fünfstelligen Bereich. Der Tatverdacht richtet sich jetzt gegen die Filialleiterin (37).

Verantwortlichen des Unternehmens war über mehrere Wochen der unüblich hohe Wechselgeldbestand der Filiale in der Fürther Straße aufgefallen. Bei der Überprüfung des Bargeldes im Tresor stellte sich heraus, dass die Wechselgeldrollen größtenteils mit Sand aufgefüllt worden waren und nicht mehr die ursprünglich gelieferten Münzen in Höhe von über 10.000 Euro enthielten. Ermittlungen des Fachkommissariates der Nürnberger Kripo führten auf die Spur der 37-Jährigen, die sich in vollem Umfang geständig zeigte.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: