Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1577) Passantin beraubt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Noch unbekannte Täter beraubten am Nachmittag des 30.08.2016 in der Nürnberger Innenstadt eine 54-jährige Passantin. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Frau wollte gegen 15:30 Uhr ihr am Maxplatz abgestelltes Fahrzeug ausparken, als sie von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Plötzlich wurde sie von einem Unbekannten umgestoßen, dessen Komplize half der Frau wieder auf die Beine und entschuldigte sich. Wenig später bemerkte sie das Verschwinden ihres Halsschmuckes von hohem Wert. Bei dem Raubüberfall verletzte sich die Dame am Fuß. Sie begab sich in ärztliche Behandlung.

Beschreibung der Täter:

1. Mitte 50, ca. 170 - 175 cm groß, untersetzt, dunkelbraune Augen und Haare, Schnauzbart. Bekleidet mit blauer Jeans und einem hellen Poloshirt.

2. Mitte 40, ca. 180 - 185 cm groß, schlank, unrasiert (Bartstoppeln). Bekleidet mit einer Jeans und einem Poloshirt oder Hemd.

Bei dem Raubgut handelt es sich um einen Goldhalsreif mit Herzanhänger.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: