Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (665) Tankschlauch an Zapfsäule abgerissen

        Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag, 15.04.2002, gegen 15.30 Uhr,
wurden Polizei und Berufsfeuerwehr Nürnberg in die Gostenhofer
Hauptstraße in der Nähe des Nürnberger Plärrer gerufen. Dort hatte
ein 42-jähriger Kraftfahrer auf dem firmeneigenen Betriebsgelände an
der Tankstelle seinen Pkw mit Diesel betankt. Nach Abschluss der
Betankung vergaß der Mann den Zapfhahn in die Säule einzuhängen. Als
er mit seinem Fahrzeug dann ca. 5 m zur Seite fuhr, riss er den
gesamten Schlauch aus der Säule, und es flossen dabei aus der
Tanksäule ca. 100 l Diesel, bevor der Zulauf gestoppt werden konnte.
Die Berufsfeuerwehr legte einen Schaumteppich und pumpte aus der
Kanalisation und der Tanksäule das herausgeflossene Diesel ab.

  Aufgrund des Feuerwehreinsatzes war die Gostenhofer Hauptstraße für
ca. 90 Minuten komplett gesperrt.

  Das Umweltamt der Stadt Nürnberg wurde von dem Vorfall in Kenntnis
gesetzt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: