Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1373) Bewaffneter Mann in Autobahnrastanlage Greding - Zeugenaufruf

Hilpoltstein (ots) - Donnerstagnacht (28.07.2016) wurde ein bewaffneter Unbekannter in der Tank- und Rastanlage Greding-West an der Bundesautobahn 9 (Fahrtrichtung München) gesehen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Um 23:30 Uhr betrat der teilweise maskierte Mann mit einer Schusswaffe in der Hand den zu diesem Zeitpunkt menschenleeren Verkaufsraum der Rastanlage. Als ein Kunde (38) ebenfalls den Verkaufsraum betrat, verließ der Unbekannte die Tankstelle in Richtung Zapfsäulen. Dort verlor ihn der Zeuge aus den Augen und verständigte umgehend die Polizei.

Eine sofort eingeleitete intensive Absuche der Tank- und Rastanlage Greding, des Bereichs der umliegenden Wohnhäuser sowie Teile des angrenzenden Waldgebietes unter Einbeziehung eines Polizeihubschraubers erbrachte nicht den gewünschten Erfolg. Die Person blieb verschwunden.

Beschreibung des Gesuchten:

Ca. 20 bis 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlanke, sportliche Figur, bekleidet mit dunkler Outdoor-Bekleidung in Form eines Parkas und einer schwarzen Cargo-Hose. Der Mann trug eine Baseballkappe mit Schirm nach hinten und war bis zur Nase dunkel maskiert.

Da sich der Mann in keiner Form äußerte, ist der Hintergrund seines Auftretens derzeit völlig unklar. Möglicherweise kann ein geplanter Raubüberfall nicht ausgeschlossen werden, genauso wenig, ob es sich bei der Waffe um eine täuschend ähnlich aussehende oder scharfe Schusswaffe gehandelt hatte.

In diesem Zusammenhang hat die Polizei folgende Fragen:

1. Hat jemand vor oder nach dem Auftreten des Mannes an der Rastanlage Beobachtungen gemacht, die damit im Zusammenhang stehen können?

2. Ist ein Fahrzeug bzw. Kennzeichen aufgefallen, das von dem Unbekannten genutzt wurde?

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333, die Polizeieinsatzzentrale Mittelfranken, unter Notruf 110 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: