Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1370) Polizeibeamte mit Messer bedroht

Nürnberg (ots) - Eine 61-jährige Frau aus dem Nürnberger Stadtteil Langwasser bedrohte gestern Nachmittag Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd. Vorausgegangen war ein Streit unter Nachbarn.

Die Polizei wurde gegen 17:30 Uhr verständigt. Die 61-Jährige soll in der Nachbarschaft mehrfach gegen Scheiben und Wohnungstüren geschlagen haben. Beim anschließenden Gespräch mit den verständigten Polizeibeamten holte sie plötzlich ein Messer und bedrohte die Streife. Trotz mehrfacher Aufforderung legte die Frau das Messer nicht zur Seite, weshalb letztlich Pfefferspray zum Einsatz kommen musste. Erst danach gelang die Überwältigung und Fesselung.

Nach vorläufig abgeschlossener Amtsbehandlung in der Dienststelle veranlasste die Polizei die Einweisung in eine psychiatrische Fachklinik. Wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: