FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1317) Bewohnerin überraschte Einbrecher - Zeugenaufruf

Lauf a. d. Pegnitz (ots) - Gestern Vormittag (20.07.2016) wurde ein unbekannter Täter im Laufer Stadtteil Schönberg (Lkrs. Nürnberger Land) bei dem Versuch überrascht, in ein Wohnhaus einzubrechen. Dem Täter gelang trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei die Flucht.

Um kurz nach 11:30 Uhr kam eine Bewohnerin des Einfamilienhauses am Schafanger nach Hause und bemerkte einen Mann, der gerade versuchte, ein Fenster aufzuhebeln. Der Unbekannte flüchtete unmittelbar nach seiner Entdeckung. Intensive Fahndungsmaßnahmen der Polizei, in die neben Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Lauf auch mehrere Diensthunde und ein Polizeihubschrauber eingebunden waren, führten nicht zur Festnahme des flüchtigen Täters. An dem Einfamilienhaus entstand durch den Einbruchsversuch ein Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro.

Täterbeschreibung:

Ca. 20-30 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, kurze schwarze Haare, Drei-Tage-Bart, bekleidet mit einer kurzen Hose und einem T-Shirt; er trug einen dunklen Rucksack mit sich.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Bereich rund um den Schafanger in Schönberg aufgefallen sind. Entsprechende Hinweise können unter der Rufnummer 0911 2112-3333 an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken gegeben werden.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: