Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (620) Tötung des Gerhard Brand am 30./31.10.2001 - hier: Zuschauerreaktion auf XY-Sendung am 05.04.2002

        Nürnberg (ots) - Als Zuschauerreaktion auf die XY-Sendung am
05.04.2002 gingen während der Sendung und auch im Anschluss beim
Kriminaldauerdienst der Nürnberger Kriminalpolizei bislang mehr als
100 Hinweise ein. Die Hinweise bezogen sich in der Hauptsache auf
die Stimme der Anruferin, die auch weiterhin unter der Telefonnummer
(0911) 24 27 910 abgerufen werden kann.

  Nach wie vor fehlen allerdings Hinweise auf die ca. 50 bis 60 Jahre
alte Frau, die den Getöteten am 30.10.2001 im Plus-Markt in der
Reichelsdorfer Hauptstraße in Nürnberg beim Einkauf begleitet hat.
Diese Frau hatte graue, halblange, glatte Haare.

  Die im Rahmen der XY-Sendung eingegangenen Hinweise werden nun vom
Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei abgearbeitet. Ob
sich eventuell eine Erfolg versprechende Spur darunter befindet,
kann allerdings zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht gesagt
werden.

  Für Hinweise, die zur Aufklärung dieses Verbrechens führen, hat, wie
bereits mehrfach berichtet, das Bayerische Landeskriminalamt eine
Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.

  Mitteilungen werden vom Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der
Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegengenommen.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken


Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: